D | F

Beispiele vorher-nachher

Renovation Energetische Sanierung

Das bestehende Einfamilienhaus wurde zu einem Zweifamilienhaus erweitert. Dabei wurde das Gebäude einer umfassenden energetischen Erneuerung unterzogen. Damit ist das Haus für die nächsten Jahrzehnte wieder auf dem aktuellsten energetischen Stand und erstrahlt in neuem Glanz.

Fassadensanierung MFH

Die Gebäudehülle wurde komplett saniert mit einer feuerfesten Fassadendämmung und einer vorgehängten Fassade. Die ehemaligen Balkone aus beton wurden vollsändig abgetrennt, die Dämmung durchgezogen und neue, grössere Balkone aus Metall vor die Fassade gestellt.

Liegenschaft Pilatus- Erlenstrasse, Zug

Es handelt sich um einen zweigeschossigen Gewerbebau von 1902/03 sowie das kurz danach angebaute Wohnhaus. Das denkmalgeschützte Sanierungsobjekt steht in der Zuger Neustadt und ist prägend für das Stadtbild.

Schulhaus Hasel, Spreitenbach

Das Primarschulhaus aus dem Jahre 1974 musste den neuen Raumanforderungen angepasst werden.
Die bestehende Schulanlage wurde umfassend energetisch saniert und in Richtung Norden durch einen Ergänzungsbau erweitert.

Vautier 10
Gemeindehausplatz 12

Das bestehende Gebäude wurde vollständig erneuert. Eine Dämmung der Fassade und der Ersatz der Fenster wurden mit einer Erweiterung des Wohnraums im Dachgeschoss kombiniert.

Einfamilienhaus

Das Gebäude wurde wärmetechnisch erneuert. Die Fassaden und das Dach wurden gedämmt. Neue Fenster lassen zusätzlich Licht ins Innere. Dank der Aufstockung und dem Ausbau des Anbaus wird der Wohnraum deutlich vergrössert.

EFH Hanimann

Das alte im Inventar für schützenswerte Objekte Haus, wurde einer Totalrenovation mit dem Anspruch auf Erhaltung des Charakters und der alten Bausubstanz mit einem sehr zukünftsträchtigen minimalen Gesamtenergieverbrauch. Das Objekt wurde früher mit bis zu 4000L Oel mit Zentralheizung versorgt.

Hotel Al Rom

Das Gebäude mit Hotel und Restaurant wurde energetisch erneuert. Die ganze Fassade wurde zusätzlich gedämmt. Alle Zimmer wurden renoviert und auf einen zeitgemässen Stand gebracht. Zusätzlich wurde die äussere Erscheinung deutlich verändert.

Erneuerung Chasa Üja Spina

Dieses 4 Familienhaus, Baujahr 1989, wurde einer wärmetechnischen Gesamtsanierung unterworfen; zudem mussten die bestehende Balkone ersetzt werden. Bei dieser Gelegenheit wurden diese komplett neu konzipiert und neu an Metallstangen aufgehängt und um 40% vergrössert.